Springe zum Inhalt →

BUCHVORSTELLUNG von NICOLAUS SCHMIDTS „facebook:friends“

 

Buchvorstellung: Nicolaus Schmidt, facebook: friends

Montag, 16. Januar um 19 Uhr

 

Das frühere private Fotoalbum ist heute über Facebook und andere soziale Netzwerke öffentlich geworden. Nicolaus Schmidts im Kerber Verlag erschienene Buch facebook:friends ist das erste, das sich mit den „Alben“ der Millionen Facebook-Nutzer beschäftigt und in die Lebenswelten von ausgewählten Facebook-Freunden aus aller Welt hineinblickt.

 

Zur Buchvorstellung sprechen Nicolaus Schmidt und die Hamburger Kunsthistorikerin Dr. Barbara Uppenkamp.

 

Barbara Uppenkamp beschreibt die ikonografischen Echos von der Pop-Kultur bis hin zu Motiven aus der Antike, die sich in etlichen Bildern offenbaren. Sie bezieht sich dabei auf den Kunsthistoriker Aby Warburg, der schon in den 1920er Jahren davon gesprochen hat, dass in einem „Bilderfahrzeug“ Motive und Bilder über die Epochen und Kulturen hinweg unsere Welt umkreisen.

 

Nicolaus Schmidt zeigt in der Galerie eine Wandinstallation, in der die Facebook-Bilder wie in einem Bildersturm den Raum umkreisen. Für sein Buch hat er aus der unendlichen Datenwolke dieses Netzwerkes 350 Bilder ausgewählt. Die von ihm montierten Albumseiten zeigen Familie, Freunde, Passionen, Träume, die eigene Lebensgeschichte. Im Mittelpunkt steht das eigene Porträt, oft auch der eigene Körper. Das Spektrum reicht vom Handyfoto bis hin zu gezielten Selbstinszenierungen.

 

 

Veröffentlicht in News